Ich werde nie ein Kind geboren, aber ich bin immer noch ein Elternteil | DE.DSK-Support.COM
Erziehung

Ich werde nie ein Kind geboren, aber ich bin immer noch ein Elternteil

Ich werde nie ein Kind geboren, aber ich bin immer noch ein Elternteil

Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Interview mit Kim Cattrall auf mehreren Medien gemeinsam genutzt wird. Allerdings ist es ungewöhnlich, wenn Sie eines der Themen betrachten sie diskutiert: Wie sie Eltern, obwohl sie nicht ihre eigenen Kinder hat.

Über Social Media entzündete ihre Zitate Bemerkungen der beiden großen Unterstützung und Kritik. Als Anwalt für das Schweigen der Unfruchtbarkeit, Fehlgeburten und Erholung zu brechen, war ich aufgeregt und als Schriftsteller, ich habe meine eigenen Worte.

Mein nicht-traditioneller Weg zur Elternschaft

Ich wusste immer, meine Reise zur Elternschaft nicht traditionell wäre, und doch würde ich nie das unerwartete außergewöhnliche Leben vorstellen, die meine Reise geboren wurden.

Wer sind wir, wenn wir nicht die Eltern?

Was ist unser Erbe, wenn niemand auf unseren Namen trägt, unsere wunderschönen roten Haaren, lebhaft Lachen und vibrierend, leidenschaftlich Persönlichkeiten?

Ich Rolle, ob ich nicht eine Mutter sein? Wage ich es aussprechen, auch wenn ich nicht eine der Erfolgsgeschichten bin? Trauen ich Sie bitten, zu hören? Muss ich es wagen, hier und Eltern stehen?

In unserer Welt am meisten akzeptierte Definition eines Elternteils, werde ich nie die Kriterien erfüllen. Ich werde nie ein Kind gebären, und ich bin nicht eine Annahme. So würde rufen Sie mich kinderlos. Und, das werde ich dann mit Nachdruck und hartnäckig korrigieren Sie und lassen Sie wissen, dass ich ein childfull Elternteil, eine seltene Art der Elternschaft Gebären.

Ich werde nie den Neugeborenen Eltern bekommen, nur knapp die Blowout Windel verpassen oder die Nacht der Bindung erleben während der Stillzeit und Schaukel ihr zu schlafen. Allerdings werde ich Eltern, indem, was Baby zur Verfügung und hilft, je nachdem, welcher Elternteil eine Pause braucht. Ich werde nie die ersten Schritte zu Eltern bekommen, aber ich werde Eltern die Schritte in jemand zu helfen, ihr Leben zum Besseren verändern nach dem Trauma, Verlust und Tragödie. Ich werde nie die ersten Tage der Schule zu Eltern bekommen, aber ich will Eltern der Teenager kämpfen mit Angst lähmend. Ich werde nie zu Eltern und was von mir und das, was meinem Mann sehe in unserem Kind ist; Ich werde Eltern zu lehren, Empathie und Verständnis davon, wie schwer es ist, eine Familie zu machen. Ich werde nie die Ferien Eltern bekommen; Umwickeln Geschenke, Kostüme oder Dressing sie in passenden Kombinationen Kommissionierung; Ich will Eltern meinen wachsenden Glauben; so dass Zweifel und Fragen, um es nur zu stärken. Ich werde nie zu Eltern durch die Teilungen oder die Hochzeiten bekommen; Ich will Eltern durch Modellierung und jeden Tag Unterricht, Menschen zu helfen, sich selbst die Erlaubnis zu geben, in Ordnung zu sein, egal wie ihr Leben sich herausstellte.

Parenting ist nicht über Biologie oder auch den Status der mit Kindern

... Da es viele dieser Eltern sind die Eltern weniger als ich auf einer täglichen Basis zu tun. Parenting ist etwa von hinten schieben, zu Fuß neben oder nach vorne ziehen. Es geht darum, verfechten und befürworten. Es geht darum, auch ein wahres Licht in der Lage zu sehen, wenn sie nicht in der Lage sind, es selbst zu sehen. Es geht darum, den Weg in allem zu gehen, um zeigt sie zu umarmen und Wahrheit und Klarheit zu finden.

Parenting zeigt tapfer und liebevoll mit ganzem Herzen. Und du hast Recht ich nicht, dass in Ihrem traditionellen Definition eines Elternteils zu tun, aber die Perspektive meiner Geschichte ändert sich nicht meine Wahrheit. Die Wahrheit, dass in meinem drei Babys nie zu sein, ich habe gekämpft und fand meinen Weg immer weiter nach oben in unerwarteten parenting Rollen; eine seltene Art der Elternschaft Gebären, sondern eine Elternschaft nicht weniger.

Folgen Sie Justine auf Facebook, Instagram und Twitter (@JustineFroelker).