Ich wollte, dass meine Frau eine Pause von den Kindern macht. Warum sollte sie nicht | DE.DSK-Support.COM
Erziehung

Ich wollte, dass meine Frau eine Pause von den Kindern macht. Warum sollte sie nicht

Ich wollte, dass meine Frau eine Pause von den Kindern macht. Warum sollte sie nicht

Meine Frau saß mit gekreuzten Beinen auf dem Bett auf einem Laptop tun schul. Zu ihren Rechten war eine Tüte Lakritz. Es war ein Samstag, nach 21.00 Uhr, und die Kinder schlafen. Ich war immer bereit für Bett, als sie sagte: „Ich kann nicht eine Mel Nacht diese Woche bekommen haben.“

Sie sagte, es während meines Rücken gedreht, und meine Kurzschlussreaktion ist gereizt. Jede Woche trete ich sie aus dem Haus, und sie geht für ein paar Stunden zu tun, was sie will. Keine Kinder. Kein Ehemann. Es ist ihre Zeit. Wir sind seit fast einem Jahr tun es jetzt, und langsam haben wir begonnen, es Mel Nacht zu nennen.

Es gibt ein paar Probleme mit Mel Nacht. Wir können nicht immer es wegen der Schule oder der Arbeit oder Kinder-Sport und andere Verpflichtungen zu arbeiten. Manchmal erhalten wir so in Sachen gefangen, die wir völlig vergessen Sie es. Das ist nicht so schockierend, though. Was wirklich bläst meine Meinung über Mel Nacht ist, dass ich buchstäblich die Tür, sie aus schubsen müssen. Manchmal fühlt es sich wie wenn ich nicht eine ernsthafte Anstrengungen unternehmen, um sie raus, sie wird nicht gehen. Stattdessen wird sie zu Hause bleiben und sich aufregen über unsere drei Kinder.

Sie, dass die Zeit weg zu geben macht unsere Ehe besser

Der Grund, warum ich war irritiert, dass Samstag Nacht, aber war da jedesmal, wenn sie nicht aus, bekommen, bringt sie es später in der Woche auf, als habe ich mehr getan hätte sie zu bekommen. Ich verstehe es nicht. Ich fühle mich wie sie allein für diese Zeit kämpfen sollte. Es sollte eine wohlverdiente Vergnügen sein, sie nehmen soll, Schuld frei, und nicht habe ich ihnen jede Woche raus und genießen Sie sich quälende.

Ich drehte mich um, atmete tief aus und sagte: „Warum hast du mich nicht daran erinnern? Ich möchte Sie heraus eine Nacht haben. Sie verdienen es Zeit, die nicht Kind zentriert ist.“Ich zeigte auf sie. „Ich sollte nicht jede Woche aus dem Haus haben zu treten.“

Sie zuckte die Achseln. „Ich bekomme nur in Sachen verpackt“, sagte sie. „Manchmal fühle ich mich wie, was ich will spielt keine Rolle.“

Und was ich glaube, sie war, sagen wollte: „Manchmal, wie ich fühle, was ich will spielt keine Rolle, so viel.“

Mutterschaft ist alles verzehr

Die heikle Sache ist, dass, wenn Mel etwas auf eigene Faust tut, gehen Sie wie in den Laden, sie noch etwas für die Kinder und Familie zu tun ist. Ihr ganzes Leben dreht sich dabei um Dinge für die ganze Familie. Es ist eine seltsame verdrehte Kreis Sache, die Mutterschaft alles verzehr macht. Nachdem eine Nacht weg bricht, dass Zyklus. Doch sie fühlt sich immer noch schuldig. Guilty genug, dass sie oft lässt nur Mel Nacht vorbeiziehen.

Wenn ich über ihre Schuld denke, denke ich darüber, wie wenige Dinge sind so selbstlos wie eine Mutter zu sein... Und wie viel Druck, der sich bringt. Bilder auf Facebook und Pinterest zeigen Mütter in einer makellos, glücklichen Welt mit hausgemachtem Designer Geburtstag Kuchen und Bio-Lebensmittel gefüllt leben. Mütter fühlen, wie sie nicht über persönliche Vergnügen außerhalb der Familie denken sollte, denn wenn sie es tun, wird es als egoistisch angesehen werden.

Die Gesellschaft ist nicht bereit, Mütter etwas Spielraum zu schneiden

Als Vater kann ich ein Hobby zu haben, außerhalb von Kindern zugeben und wenn ich das tue, scheine ich nicht wie ein abgelenkten Eltern. Aber die Gesellschaft ist nicht so bereit, Mütter, die gleichen Schlaff zu schneiden. Es ist, als ob es nicht angebracht ist für eine Mutter Vergnügen zu genießen, die ihre Kinder nicht beteiligt ist, und ich denke, es ist der soziale Druck, den Mel hält von leicht an einen Abend ab eine Woche. Und wenn ich darüber nachdenken, wird die Mutterschaft die anspruchsvollste Aufgabe in der Geschichte für immer. Es ist mit der sozialen Schuld gespickt, die eine Mutter ausrichten macht sie mit denen ihrer Kinder braucht, und nur ihre Kinder, und alles andere ist verdächtig.

Sicherzustellen, dass Mel off eine Nacht hat - von allen uns - ihr wirklich geholfen hat das Gefühl, dass ihre Arbeit wertvoll ist. Es zeigt sie, dass die Familie bemerkt, was sie tut, wie verrückt ihr Leben ist, und dass sie verdient eine Pause. Und ehrlich gesagt, es ist nichts im großen Umfang der Elternschaft. Sie verdient mehr Zeit weg, aber mit Mel Schule, kleine Kinder, und meine Aufgabe, auch nur einen Abend weg von einer Woche kann hart sein, zu schwingen.

Aber nichts davon hat sich als herausfordernd wie helfen Mel zu verstehen, dass sie es tut, in der Tat, verdienen und brauchen diese Zeit ab, und wenn sie es tut, nehmen, sie nicht egoistisch zu sein.

„Ich bin nicht auf dieses Aufgeben“, sagte ich. „Sie werden Zeit weg von den Kindern nehmen. Und Sie werden es genießen. Was für ein Tag werden Sie nächste Woche ausziehen?“

Wir sprachen über unseren Zeitplan, unsere nächste Woche, was für Abend würde am besten funktionieren. „Samstag“, sagte ich. "Das wird funktionieren."

„Ja“, sagte sie. "Okay."

„Gut“, sagte ich. „Und fühlen sich nicht schuldig, okay?“

Sie lächelte. „Das werde ich nicht.“

Wir halten daran arbeiten.

Clint Edwards ist der Autor keine Ahnung, was ich tue: Ein Blog Papa. Er lebt in Oregon. Folgen Sie ihm auf Facebook und Twitter.