Schilddrüsenknoten: bist du gefährdet | DE.DSK-Support.COM
Gesundheit

Schilddrüsenknoten: bist du gefährdet

Schilddrüsenknoten: bist du gefährdet

Was sind Schilddrüsenknoten und sollten Sie über sie besorgt sein? Lesen Sie weiter, um mehr über die Symptome von Schilddrüsenknoten zu erfahren...

Schilddrüsenknoten sind fest oder flüssig gefüllten Klumpen, die in der Schilddrüse bilden. Sie können im Laufe Ihres Lebens jederzeit bilden und kann oder auch nicht andere Komplikationen verursachen. Zu wissen, wie mit Schilddrüsenknoten zu beschäftigen beginnt mit dem Verständnis, was sie sind und wer am meisten gefährdet ist, sie zu entwickeln. Mit diesem Wissen in der Hand, können Sie mit einer Behandlung fortzufahren.

Die genaue Ursache des Schilddrüsenknoten ist nicht bekannt,

Sie bilden innerhalb und rund um die Schilddrüse, die eine kleine Drüse an der Basis des Halses oberhalb des Brustbeins gerade ist. Da die Schilddrüse zur Produktion des Hormons Thyroxin verantwortlich ist, kann das Auftreten von Knötchen die Niveaus von Thyroxin in Ihrem Körper beeinflusst und unangenehme Nebenwirkungen verursachen kann.

In den meisten Fällen sind Schilddrüsenknoten harmlos

Wenn Schilddrüsenknoten andere Symptome können einschließlich Nervosität, schneller oder unregelmäßiger Herzschlag und plötzlicher, unerklärlicher Gewichtsverlust präsentieren sezer Überschuss Thyroxin, beginnen. Dies sind das direkte Ergebnis von überschüssigen Hormonen in Ihrem System, eine Bedingung, die gemeinhin als Hyperthyreose bekannt. Wenn Sie diese Symptome auftreten, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen, damit er die richtige Behandlung empfehlen kann.

Da die genaue Ursache des Schilddrüsenknoten nicht bekannt ist, ist es unmöglich, genau zu bestimmen, wer für die Entwicklung von ihnen am stärksten gefährdet ist. Im Allgemeinen ist ein Mangel an Jod der größte Übeltäter in jeder Schilddrüse-Zustand, aber das ist in der Regel kein Problem in den meisten entwickelten Ländern, in denen Jod routinemäßig an Salz und anderen Lebensmitteln zugesetzt wird.

Es gibt einige Faktoren, die das Risiko der Entwicklung Schilddrüsenknoten erhöhen

Dazu gehören genetische Veranlagung. Wenn ein oder beide Elternteile Schilddrüsenknoten entwickelt, dann Ihre Chancen, sie zu entwickeln sind viel größer. Auch der Strahlenbelastung um den Kopf, Hals und Brust, vor allem als Kind, kann auch das Risiko der Entwicklung Schilddrüsenknoten im späteren Leben erhöhen.

In den meisten Fällen sind Schilddrüsenknoten gutartig und tragen keine schwere Gefahr für die Gesundheit

Oft werden sie völlig unbemerkt bleiben, wenn sie nicht so ausgeprägt sind, dass sie sichtbar sind oder damit beginnen, die Fähigkeit zu beeinträchtigen zu schlucken oder zu atmen. Wenn Sie ein Wachstum auf dem unteren Hals bemerken, sollten Sie mit Ihrem Arzt, so dass eine richtige Diagnose gestellt werden kann.

Für die meisten Menschen, Schilddrüsenknoten wird nie ein Problem sein, aber für diejenigen, die sie tun, erleben sie ein Ärgernis sein und in eine echte Gefahr für die Gesundheit entwickeln. Nehmen Sie niemals irgendwelche Auswüchse leicht, immer mit Ihrem Arzt überprüfen und übernehmen alle notwendigen Schritte, damit sie nicht immer ernst. Mit der richtigen Pflege und Behandlung, können Sie Ihre Schilddrüsenknoten verwalten und sie sogar ganz verschwinden.