Verständnis der bipolaren Störung | DE.DSK-Support.COM
Gesundheit

Verständnis der bipolaren Störung

Verständnis der bipolaren Störung

Bipolare Störung ist ein häufig falsch verstanden Leiden, die es auch sehr störend für diejenigen , die sie und ihre Angehörigen leiden machen.
Weil es einige Symptome mit anderen psychischen Störungen teilt, ist es oft schwierig zu diagnostizieren und als Ergebnis kann für längere Zeit unbehandelt gelassen werden.
Erkennen Sie die Symptome einer bipolaren Störung

Der erste Schritt um eine korrekte Diagnose zu machen ist zu verstehen , genau das, was die bipolaren Störung ist und die Symptome zu erkennen.
Es ist im Grunde eine Erkrankung des Gehirns , die extremen Verschiebungen in Stimmung verursacht, von schweren depressiven Gefühlen außerordentlich erregt oder ‚manisch Gefühle.
Diese Verschiebungen in der Stimmung kann schnell passieren , oder sie können für längere Zeit dauern, je nach Individuum.
Bipolare Störung manifestiert sich in der Regel vor dem Alter von 25

Im Allgemeinen zeigt die bipolare Störung vor dem Alter von 25, in der Regel in den späten Teenager - Jahren. Personen , die daran leiden , erleben unterschiedliche Folgen von positiven oder negativen Gefühlen , der Zyklus hin und her über einen Zeitraum von mehreren Wochen.
Während diese Stimmungsschwankungen auftreten, wird das Individuum auch unterschiedliche und meist drastische Veränderungen in ihrem Verhalten auftreten.

Während depressiven Episoden können Einzelpersonen reizbar, haben Schwierigkeiten sich zu konzentrieren, fühlen sich ungewöhnlich müde und sogar Selbstmordgedanken haben.
Während manische Episoden kann das gleiche Individuum eine ungewöhnliche Menge an Energie hat, wird leicht abgelenkt und äußerst impulsiv. Mood Variationen können überall von der Spitze zu sehr subtil reichen. Oft werden Patienten mit bipolarer Störung erfahren , was als ‚gemischten Zustand bekannt ist, wo sie Symptome beiden Arten von Stimmungen haben.

Da bipolare Störung eine lebenslange Erkrankung ist, kann es eine nachhaltige Wirkung auf die Fähigkeit einer Person in alltäglichen Aktivitäten teilzunehmen, Beziehungen zu pflegen und einen Job zu halten. Aus diesem Grunde ist die richtige Behandlung bekommen ist so sehr wichtig. Je früher Sie eine positive Diagnose erhalten und die Behandlung beginnen, desto besser ist die Chance auf ein regelmäßiges, produktives Leben zu führen.
Die Behandlung für die bipolare Störung

Sobald eine Diagnose gestellt wird, gibt es mehrere Arten der Behandlung , die verwendet werden können , die Symptome zu kontrollieren. Primär unter diesen ist die Verwendung von verschiedenen Medikamenten, Antidepressiva und Stimmungsstabilisatoren einschließlich.
Lithium und Depakote sind die häufigsten Stimmungsstabilisatoren, verwendet Manie zu steuern. Prozac, Paxil und Zoloft gehören zu den Antidepressiva, die am wirksamsten erwiesen haben. Antipsychotika sind manchmal auch vorgeschrieben, je nach Einzelfall.

Zusammen mit Medikamenten, können verschiedene Formen der Psychotherapie einschließlich kognitiver Verhaltenstherapie und Familienberatung verwendet werden , um Patienten zu helfen , zu erkennen und zu kontrollieren , ihre Symptome und Angehörigen in Pflege und Behandlung zu helfen.
Psychotherapie ist absolut entscheidend , da es die einzige bewährte Methode für die Patienten der Kontrolle über ihre eigene Gesundheit zu gewinnen ist, die für eine erfolgreiche langfristige Verbesserung notwendig ist.

Bipolare Störung kann erschreckend sein zu behandeln, aber es muss nicht Sie stoppen aus Ihrem Leben. Mit dem richtigen Ansatz ist es möglich , die Symptome zu kontrollieren und Verantwortung für Ihr Leben übernehmen.
Wenn Sie denken , Sie könnten von einer bipolaren Störung leiden, sprechen Sie sofort mit Ihrem Arzt , so dass Sie auf dem Weg zur Genesung sofort bekommen kann.