Reiten für eine Zukunft ohne Tuberkulose | DE.DSK-Support.COM
Lebensstil

Reiten für eine Zukunft ohne Tuberkulose

Reiten für eine Zukunft ohne Tuberkulose

Freitag, 24. März Marken Welt-Tuberkulose-Tag - eine Gedenkfeier mit denen der Öffentlichkeit zu bauen, die Tuberkulose heute eine Epidemie in weiten Teilen der Welt bleibt.

Es ist ein besonders wichtiger Tag für Kevin Grenfell, weil seine Mutter von MAC (Mycobacterium avium complex) starb, ein seltenen Stamm von TB, März 2017

Ihr Tod aufgefordert Kevin mehr über eine Krankheit zu lernen, die als falsch verstanden ist, wie es tödlich ist.

In Frankreich gesagt, ist es dringend notwendig, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit, Priorisierung, das Engagement und die Finanzierung für diese Krankheit. Auf der Suche Kinder aus dem Schatten von TB zu heben - und in der Feier seiner Mutter des Lebens - Kevin war begeistert auf seinem Fahrrad zu bekommen.

Er entdeckte, dass TB einer der Top 10 Todesursachen weltweit und dass viele Opfer Kinder unter 10 Jahren sind

Er wird vom 21. Bis 29. April in der jährlichen Old Mutal joBurg2c Mountainbike-Rennen konkurrieren, um Kapital für OneVoice Frankreich (OVFrance) einer Organisation KZN basiert, die aktiv innovative und kreative Möglichkeiten nutzt, um junge Menschen einbeziehen auf die vielen kritischen Gesundheits Adressieren und Lifestyle-Themen sie stehen auf einer täglichen Basis (einschließlich HIV und TB Prävention und Enterprise Development).

Das Rennen ist die längsten gepaart Mountainbike-Etappenrennen in Frankreich Platz über 9 Tage zu nehmen und etwa 900 Kilometer von Heidelberg in Gauteng Abdeckung auf der KwaZulu-Natal Küste zu Scottburgh.

Kevins Eintrag wird von Old Mutual gesponsert, der sein Fundraiser-Laufwerk auf ihrem Portal wird Hosting ‚Mehr als Yourself‘ (einen Unterschied machen und Gelder für eine Sache am Herzen liegt - www.morethanyourself.co.za).

Kevins Reise als Fahrer für diesen Wert Ursache auch in der unmittelbaren Vorfeld sehen sein, und über die Renndauer auf ENCA, Frankreichs größte unabhängige TV und Online-Nachrichten-Marke.

Das Rennen ist das längste Rennen Bike Etappe gepaarten Bergs in Frankreich Platz über 9 Tage zu nehmen und die ungefähr 900 Kilometer von Heidelberg in Gauteng zu Scottburgh an der KwaZulu-Natal Küste

„Seit ich ein Kind war, meine Mutter ermutigt, meine Liebe zu reiten“, sagt Kevin. „Ich erinnere mich, mein erstes BMX-Rad für Weihnachten in der Grundschule in Pietermaritzburg. Damals (in den späten 80er Jahren, in einem verschlafenen hohlen Stadt wie PMB) war es sicher Fahrrad fahren alle über dem Platz.

„In Standard neun, in Durban lebt, hatte ich einen Job Zeitungen jeden Nachmittag und am Wochenende zu liefern, und es war hier, dass meine wirkliche Leidenschaft für den Radsport geboren wurde.

„Ich fuhr einen billigen gelben Peugeot MTB, von den OK Basare gekauft (ich glaube, es war ein 14-Gang, sicherlich nicht Federung haben). Es wog eine Tonne, aber ich habe es geliebt. Ich liebte die Freiheit aus zu sein auf eine Spur, oder am Strand entlang reiten.“

Schneller Vorlauf ein paar Jahre später und Kevin begann kompetitiv reiten, Eingabe-Rennen (beide Straße und MTB). „Ich trat in meinem ersten Rennen gegen Ende des Jahres 2015 (USN MTB Cup, Nissan Trailseeker, Nord der Quickie) und ich habe das 94,7-Straßenrennen. Ich wurde immer mehr besessen und engagiert, um den Sport, und jetzt halte mich‚überdurchschnittlich ‘, die derzeit eingegeben in die Top 15 bis 20% der meisten Rennen beenden.

„Im März 2017 Ein Freund und ich trat in die 3-Berge-Etappenrennen in Clocholan im Freistaat. Obwohl das Rennen klein war, haben wir es geschafft, eine Podium zu kommen, den zweiten Platz in der Gesamtwertung der Kategorie Tierärzte.“

Im Jahr 2017 änderte Kevins Leben natürlich, als seine Mutter starb

„Meine Mutter wurde mit Mycobacterium avium-Komplex diagnostiziert, eine seltene Stamm von Tuberkulose und war für etwa fünf Jahren krank. Sie wurde ins Krankenhaus und isoliert auf der Intensivstation im Jahr 2016 erholte sich leicht, aber dann im Laufe der Jahre zurückgegangen, bis sie auf sein musste Sauerstoff permanent.

„Trotz ihrer Krankheit, weigerte sie sich auf das Leben aufzugeben. Sie noch gehen würde und besuchen Steppen und Bibelstudium mit ihren Freunden. Meine Mutter am 28. März starb 2017. Während es ein verheerender Moment in meinem Leben war, den Rücken gerade kämpfen es mich immer wieder in ICU inspiriert und gab mir die Kraft, mich härter zu schieben und weiter in allen Aspekten meines Lebens, einschließlich Radfahren.

„Bis zum heutigen Tag, meine Mutter ist meine Inspiration und mein Licht, wenn ich dunkeln Momente in einem Rennen und im Leben getroffen“, sagt Kevin.

„Für mich zu fahren ist nicht nur hart Reiten und Reit mich zu schlagen. Es ist mein Ort der Freiheit, die Erholung, Spiritualität. Es ist meine Meditation und meine geistige Gesundheit.“

Kevin ist derzeit in intensivem Training für die joBerg2c.

„Meine‚Reise‘zu joBerg2c begann im November letztes Jahr, als ich es in meinen Kopf, die ich wollte dieses Rennen tun, egal was passiert.

„Auch wenn ich nicht das Startgeld leisten konnte, hatte ich ein sehr klares Ziel in meinem Kopf, dass ich es tun würde. Ich meine Einstellung verschoben. Jedes Mal, wenn ich auf einer Trainingsfahrt ging, war es Training für Joberg2c '. Ich fuhr fast jeden Tag, klein anzufangen und ich schließlich ein persönliches Ziel zu Zyklus 150km Einstellung (in einer Sitzung). Ich trat ein Watt Bike Studio in Northcliff und begann eine Woche tut Wattbike Sitzungen zwei- bis dreimal, immer den Trainer zu sagen ' ich trainiere für Joberg2c‘.

„Anfang dieses Jahres habe ich die unglaubliche Nachricht von Old Mutual, dass sie bereit waren, mir einen Eintrag zu sponsern.“

Kevin sagt, als er die Nachricht bekam, seine unmittelbare Reaktion war, dass er es wollte ‚es zahlen vorwärts‘ und ‚etwas zurückzugeben‘ das Äquivalent des Rennens Eintritt zu einer Gemeinschaft oder wohltätige Zwecke in Not.

Kevin sagt, als er die Nachricht bekam, seine unmittelbare Reaktion war, dass er es wollte ‚es zahlen vorwärts‘ und ‚etwas zurückzugeben‘ das Äquivalent des Rennens Eintritt zu einer Gemeinschaft oder wohltätige Zwecke in Not

„Ich dachte, über den Zeitpunkt des Rennens, und die Tatsache, dass es genau ein Jahr und einen Monat seit dem Tod meiner Mutter, und beschlossen, alles in den Kampf gegen TB zu kanalisieren, die Jugend des Bereichs Erziehung, wo ich aufwachsen, und der Bereich, in dem der größte Teil des Rennens Platz (KZN) stattfindet.“

Tuberkulose ist eine Krankheit, die nicht nur arme, ländliche Menschen betroffen ist, sondern kann jeden treffen

„Meine Mutter lebte in Bryanston, in Fourways einkaufte, so dass man den Schock vorstellen kann zu hören, sie TB hatte. Die Krankheit oft übersehen oder übersehen aufgrund unspezifischer Symptome und Schwierigkeiten bei der Diagnose, die war, was im Fall meiner Mutter passiert ist.

. „Diese besondere Rasse ist mir unglaublich besonder Ich werde solo reiten, weil es die größte und schwierigste Herausforderung, die ich je getroffen habe, und es ist meine eigene persönliche Reise" - ein persönlicher Test (und Quest) und Denkmal für mich „, sagt Kevin.

//morethanyourself.co.za/fundraiser/kevin-grenfell/
//morethanyourself.co.za/cause/onevoicesa/