Interview der Woche: Brad Pitt | DE.DSK-Support.COM
Unterhaltung

Interview der Woche: Brad Pitt

Interview der Woche: Brad Pitt

Sieben Jahre in ihrer Beziehung, Brad Pitt und Angelina Jolie sind immer bereit, den Deal zu besiegeln, indem du Chateau Miraval heiraten, ihre 40 Millionen Palazzo an der französisch Riviera.

Die bevorstehende Vermählung dient als endgültige Bestätigung von Pitts lebenslangen Traum, Vater zu einer großen Familie - auch sechs Kinder zwischen Häusern in London, LA, New York, und Südfrankreich, wenn Pendel kann manchmal eine verdeckten militärische Operation ähnelt. Pitt hat jedoch keinen Skrupel Logistik. Er lebt für seine Kinder.

„Als Vater hat meine ganze Einstellung zum Leben verändert“, sagt Pitt. „Ich trage auf einem laufenden Gespräch mit mir, wie ich unsere Kinder bin erheben, die Art der Bildung Ich gebe ihnen und wie sie scheinen sich entwickelnden zu werden. Ich helfen möchte, dass sie aufwachsen sein sehr unabhängig und bewusst Einzelpersonen. Die Kinder sind ein großer Teil meiner Welt, und ich liebe Mann eines aktiver und engagierter Vater und Familie. Sicher ist es eine Menge Arbeit geht, aber das läßt mich noch viel Zeit nach meinem anderen Job zu suchen!“

‚Killing Them Softly‘ in New Orleans festgelegt, wo Pitt mehrere Millionen von seinem eigenen Geld durch seine „Make it Right“ Stiftung damit verbracht hat, zu helfen, 200 selbst erhaltenden „grüne“ Häuser als einen Weg zu bauen von der Flut zerstörte Stadt zu helfen erholen von der Verwüstung durch den Hurrikan Katrina links in 2017. Inzwischen seinem Partner Angelina Jolie setzt ihre Arbeit als Goodwill-Botschafter der Vereinten Nationen und glühender Anhänger der verschiedenen humanitären Ursachen.

DAS INTERVIEW

F: Brad, wie ist das Leben der Familie beschäftigt Mann und Filmstar?

Ich habe immer noch um 6 Uhr aufstehen und Frühstück für sechs Kinder machen. Ich sehe mein tägliches Leben nicht so ist, dass bemerkenswert, außer der Tatsache, dass ich in der Lotterie getroffen habe, wenn es um meine Arbeit und die Möglichkeiten, kommt es mir gegeben hat.

F: Was morgen ist wie mit den Kindern?

Ich würde es als eine schöne und kontrollierte Form des Chaos beschreiben. (Lächelt) Manchmal bist du müde und Sie Art von Funktion auf automatischen, aber ich wirklich zu schätzen diese Zeit, wo die Kinder noch jung sind und sie bilden sich direkt vor Ihren Augen. Ich versuche, es zu genießen, weil ich weiß, dass ich einen Tag gehe zurück zu schauen und sie werden alle erwachsen werden und ich werde diese Zeit verpassen.

F: Hat das ständige Reisen immer anstrengend geworden?

Ein Elternteil von mehreren Kindern zu sein ist anstrengend "egal was passiert. Ich habe das Glück, dass Angie so viel Energie hat und nie bekommt oder beschwert. Das einzige Mal, das ich je war sie wirklich müde gesehen habe, nachdem die Zwillinge geboren wurden. Das erwies sich als sehr anspruchsvoll und machte es schwierig für sie, so viel Zeit mit den anderen Kindern zu verbringen, wie sie zuvor. Aber jetzt, wo die Zwillinge älter sind, ist es viel einfacher für uns alle werden. Ich meine, wenn Sie eine große Familie haben, können Sie lernen, gute logistische Ausbildung zu entwickeln, und es ist dann wie eine Maschine, die nach vorne in Bewegung bleibt.

(Lacht)

Q: Ist handeln Sie immer noch so sinnvoll, wie es heute zu Beginn Ihrer Laufbahn?

Es ist anders. Ich bin sehr zufrieden mit den Projekten, die ich in letzter Zeit mit einbezogen habe. Ich habe immer noch eine große Leidenschaft für Geschichten, die jemals einen Teil meines Lebens gewesen ist, seit ich ein Kind war, als meine Eltern uns in Anspruch nehmen würden Drive-in-Kino. Als Schauspieler, ich liebe alle komplexen Aspekte der menschlichen Natur erforschen zu können und wie wir sind ständig in verschiedenen Stadien der miteinander in Konflikt geraten. Aber es ist nicht so raubend wie früher sein, weil meine Familie meine Priorität ist, und ich würde lieber mehr Zeit mit meinen Kindern verbringen.

F: Sie und Angelina scheinen eine Balance zwischen Arbeit und Familie gefunden zu haben. Wie denken Sie, Ihre Kinder sind Kinder von sehr berühmt Eltern verwalten?

Angie und ich tun alles, das wir für sie einen Anschein von Normalität zu schnitzen. Es ist nicht ungewöhnlich für die Kinder in Farbe bedeckt werden. Wir haben Schlamm Kämpfe. Es ist Chaos von morgens bis die Lichter ausgehen, und manchmal danach.... Ich spiele gerne um in der Nacht mit den älteren oder Hinsetzen und Bücher mit Mad lesen. Es ist das gute Gefühl in der Welt.

F: Sie haben immer gesagt, dass eine große Familie ein Lebenstraum von Ihnen hat. Sobald Sie sich Vater mehrere Kinder zu sein gefunden, wie lange hat es gedauert, für Sie zu dieser Verantwortung anzupassen?

Es dauerte nicht lange. Wenn Angie würde gehen müssen weg und an einem Film arbeiten, und ich würde verantwortlich für die Kinder sein, entdeckte ich, dass es sehr erfüllte Hause zu sein und haben, dass längere Zeit, wo ich nicht, außer auf etwas zu konzentrieren, hatte ein Wesen Vater. Ich bin sehr stolz auf Angie und wie sie diese Familienarbeit gemacht hat. Ich liebe die Tatsache, dass wir diese unglaubliche Mischung von Kulturen haben und wie sie zusammen wachsen, und fühlen sich als Teil einer verrückten, glückliche Familie. Es ist ein bisschen ein Irrenhaus manchmal, aber sie Art es lieben.

F: Wo sehen Sie den größten Teil des Jahres, LA oder Südfrankreich verbringen?

Wir bewegen viel. Wir sind wie Nomaden. Es ist einfacher, in Südfrankreich, weil wir viel mehr Privatsphäre und die Menschen, die in der Umgebung leben, sind unglaublich respektvoll von uns und wir können ziemlich frei in den Dörfern bewegen. Das Beste an unserem Hause gibt es, dass die Kinder eine viel normale Umgebung genießen, und wir müssen um nicht verstecken, so viel oder Strategien entwickeln, so viel zu bewegen. Auch für mich und Angie, ist es viel entspannter. Ich habe nicht die Lobby eines Hotels in Jahren gesehen, weil ich durch die Hintertür betreten und verlassen und in Frankreich fühlen wir uns wie ein viel normaleres Familie und wir nicht mit so vielen Ablenkungen umgehen.

F: Sind die Paparazzi noch ein allgegenwärtiges Problem, wenn Sie reisen?

Wir haben eine Flucht planen jeden Tag nur aus dem Hause in LA zu bekommen - Art von Mission: Impossible mit Köder und das ist das Leben, das wir leben, und das ist das, was wir gefragt. Wir wissen, dass es eine Prämie auf unsere Köpfe für Fotos und wir aus diesem Grund allein gejagt. So ist es eine Konstante in unserem Leben und die Haupt Verschlimmerung ist, dass es die Kinder Blick auf ihrer Welt verzerrt, obwohl die ältere Aufmerksamkeit mehr auf die Fotografen nicht zahlen.

F: Die Kinder müssen recht zu reisen jetzt genutzt werden?

Sie sind Experten Reisende. Die Älteren werden immer sehr geschickt im Einpacken und nehmen entlang der Bücher oder Spielzeug sie mit ihnen haben wollen, wo wir leben. Sie kennen die Routine von jetzt und es ist so viel einfacher für mich alle zu organisieren, während Angie die Zwillinge zu bereiten mehr Aufmerksamkeit schenken kann. Sie lieben es auch in Hotels zu übernachten, weil es für sie diese pretend Welt ist, dass sie Teil sein zu bekommen. Es ist ganz etwas zu beobachten sie ihre eigene kleine Fantasie Spielplatz zu schaffen, wo immer wir "gehen herumlaufen, springen, make-believe spielen. Ich liebe es! Meistens! (Smiles).

Interview Kredit: Der Interview-Feed